Mit diesem Gepäck reisen Sie sorglos

Written by MS. Posted in Reise und Urlaub

Vor Beginn einer Reise stellt sich immer die gleiche Frage. „Was nehme ich mit?“

Da es weltweit einiges zu entdecken gibt und Sie daher sicher viel Zeit im Freien verbringen werden, sollte alles genau abgestimmt sein.

Vergessen sollten Sie natürlich auch nicht Ihren Fotoapparat und sein Zubehör, damit Sie die Schönheit des Ortes auf Bildern festhalten können.

Was Sie sonst noch zum Thema Koffer und Gepäck wissen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Mögliche Kofferarten

Im Gegensatz zu einer Reise mit Auto, Bus oder Bahn muss Ihr Koffer für eine Flugreise sehr strapazierfähig sein, denn Sie geben ihn für eine längere Zeit aus der Hand. Daher besteht er am besten aus einem robusten Material, das hochwertig verarbeitet ist. Insbesondere die Nähte und Ecken des Koffers müssen sehr stabil sein.

Kofferart Vorteile
Der Klassiker:
Schalenkoffer
+ übersichtliches Packen
+ Stoßfestigkeit
+ Wasserdichtigkeit
+ schlichte, edle Optik
Der Leichte:
Nylonkoffer
+ übersichtliches Packen
+ praktische Polsterung
+ geringes Gewicht
Die Flexible:
Reisetasche
+ flexibel beim Packen
+ geeignet für Rundreisen
+ nimmt leer wenig Platz weg
+ geringes Gewicht
Der Kleine:
Bordcase/ Businesstrolley
+ klein & handlich (ca.  55 x 40 x 23)
+ leicht
+ kleine Ausführung eines normalen Koffers
+ erfüllt die Bestimmungen für Handgepäck im Flugzeug

Die einzelnen Kofferarten werden in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Ausstattungen, zum Beispiel hier, angeboten.

Zu groß sollte Ihr Gepäckstück allerdings nicht sein, denn auf den Flügen dürfen Sie nur ein bestimmtes Gewicht mitnehmen. Über dieses und die erlaubte Anzahl an Koffern informieren Sie sich am besten im Reisebüro oder bei der Fluggesellschaft.

billigfliegen-koffer-handgepaeck-flugzeugEin Koffer mit stabilem Griff und leichtgängigen Rollen ist für die Wege am Flughafen und zu Ihrer Unterkunft besonders praktisch.

Auch ein Zahlenschloss ist empfehlenswert. Besitzt dieses ein Schlüsselloch, können die Zollbehörden Ihren Koffer bei Bedarf öffnen, ohne das Schloss beschädigen zu müssen.

Was darf ins Handgepäck?

Seit 2006 dürfen nur bestimmte Dinge und nur in vorgegebenen Mengen im Handgepäck mitgeführt werden. Am 1.3.2015 trat nun ein EU-Gesetz in Kraft, das die Vorschriften erneut verschärft.

Wer in seinem Handgepäck Notebook, Tablet und andere elektronische Geräte transportiert, muss damit rechnen, dass diese gründlicher kontrolliert werden.

Folgende Substanzen sind seit 2006 verboten:

  • Gels
  • Pasten
  • Lotionen
  • Zahnpasta
  • Haargel
  • Getränke
  • Suppen
  • Sirup
  • Parfüm
  • Rasierschaum
  • Haarspray
  • und ähnliche Produkte

Ausnahmen:

  • Flüssigkeiten, die während der Reise mit dem Flugzeug aus medizinischen oder speziellen diätischen Zwecken benutzt werden müssen.
  • Babynahrung, -milch und –säfte für mitreisende Kinder

Die Notwendigkeit der Mitnahme müssen Sie jedoch den Kontrolleuren (z.B. Rezept, Packungsbeilage, etc.) nachweisen.

Möchten Sie Flüssigkeiten im Handgepäck transportieren, dürfen sich diese nur in kleinen Behältnissen mit einem Fassungsvermögen von maximal 100 ml befinden und ihr Inhalt darf zusammen nicht mehr als 1 Liter ergeben. Überdies müssen Sie diese in einem wiederverschließbaren, durchsichtigen Plastikbeutel (z.B. Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss) verwahren.

Was dürfen Sie mitbringen?

Genussmittel, welche für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt sind, dürfen Sie ohne weiteres in jedes EU-Land einführen. Beachten Sie, dass diese Dinge auch von der Person transportiert werden müssen, für deren Verbrauch sie bestimmt sind.

Bildquelle: fotolia.com – Jag_cz

Pinterest

Tags:, , , ,