Billigflüge mit easyJet

easyJet wurde im März 1995 mit dem Geschäftszweck, kostengünstige Flüge innerhalb Europas anzubieten, gegründet. Die erste Buchung wird am 23. Oktober, nach Eröffnung des easyJet Telefonbuchungszentrums in easyLand, dem Sitz von easyJet am Londoner Flughafen Luton, getätigt.

Im November 1995 fanden die Eröffnungsflüge von London Luton nach Edinburgh und Glasgow, unterstützt durch die Werbekampagne „Fliegen so günstig wie neue Jeans – £29 pro Route“, statt. Damals verfügte die Airline über zwei geleaste Boeing 737-200 Maschinen und agierte im wesentlichen als ‚virtuelle Fluglinie‘, die alles, von den Piloten bis zum Check-in-Personal, anmieten musste.

Seither hat easyJet mehr als 10 Millionen Passagiere transportiert und verfügt über ein Flotte von mehr als 120 Flugzeugen.

Die Fluglinie hat ihren Sitz im easyLand, einem Gebäude in leuchtendem Orange unmittelbar neben dem wichtigsten Taxistandplatz am Flughafen Luton. In einer Branche, in der Firmenzentralen im Allgemeinen als ultimative Statussymbole gelten, passt dieses Gebäude genau zum Niedrigkostenkonzept von easyJet.

Das Konzept

easyJet hält die Kosten niedrig, indem die bei traditionellen Fluglinien üblichen, unnötigen Kosten und Extras vermieden werden. Das erreichen wir auf verschiedene Art und Weise:

  • Nutzung des Internets zur Senkung der Vertriebskosten
    easyJet erkannte als eine der ersten Airlines, welche Möglichkeiten das Internet bietet, und verkaufte im April 1998 den ersten Flug online. In der Zwischenzeit werden rund 95% aller Plätze über das Internet verkauft, womit easyJet zu einem der größten britischen Internethändler avanciert.
  • Optimierte Auslastung der wichtigsten Vermögenswerte
    Durch bestmögliche Auslastung der gesamten Flotte werden die Kosten für jedes einzelne Flugzeug beträchtlich verringert.
  • Beschränkung auf den Direktverkauf
    easyJet verkauft Flugtickets nur über das Internet, über unser Call-Center und einen geringen Anteil am Verkaufsschalter am Flughafen. Das bedeutet, dass auf unnötige, teure Vermittler verzichtet werden kann.
  • Reisen ohne Ticket
    Unsere Passagiere erhalten stattdessen eine E-Mail mit ihren Reisedaten und einer Buchungsnummer, wenn sie online buchen. Damit verringern wir beträchtlich die Kosten, die mit der Ausstellung, Versendung, Bearbeitung und Abstimmung von Millionen Tickets jährlich entstehen würden.
  • Kein Gratisessen
    Es gibt eine Menge Witze über die miese Qualität des Essens an Bord – also warum sollte man es den Passagieren überhaupt vorsetzen? Die Abschaffung der Gratisverpflegung senkt die Kosten, spart aber auch eine Menge Verwaltungsarbeit. Dies ist außerdem ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zwischen easyJet und anderen Fluglinien und spiegelt deutlich unser Niedrigkostenkonzept wider. Unsere Passagiere können sich an Bord natürlich etwas zu essen kaufen, und – ironischerweise – haben wir für unser Catering sogar schon Preise gewonnen! Das Konzept eines „einfachen Servicemodells“ verweist auch auf einen allgemeineren Gesichtspunkt im Zusammenhang mit der Abschaffung sonstiger unnötiger, aufwändiger und kostenintensiver Serviceleistungen wie Platzkarten, Anbindung an andere Fluglinien und Güterbeförderung.
  • Wir setzen auf die richtigen Flughäfen
    easyJet fliegt alle wichtigen Flughäfen Europas an. Wir optimieren jedoch die Auslastung unserer Flotte durch kurze Umschlagzeiten und vorteilhafte Vereinbarungen mit den Flughäfen betreffend die Landegebühren. Durch die Verkürzung der Umschlagzeiten auf 30 Minuten und weniger kann easyJet zusätzliche Flüge auf stark frequentierten Routen betreiben und so die Auslastung der Flugzeuge maximieren.
  • Schluss mit dem Papierkram
    Seit dem Tag seiner Gründung vereinfacht easyJet die eigenen Verfahren und Praktiken durch die Umsetzung des Konzepts vom papierlosen Büro. Management und Verwaltung der Gesellschaft erfolgen ausschließlich über IT-Systeme, die über sichere Server von überall auf der Welt zugänglich sind und im Airline-Betrieb eine enorme Flexibilität ermöglichen.

Der Betrieb

easyJet verfügt gegenwärtig über Betriebsbasen in Großbritannien und auf dem europäischen Festland. Wir sind also ein durch und durch europäisches Unternehmen und eine der wenigen Airlines, die sich die Reformen des einheitlichen europäischen Luftfahrtmarktes zunutze machen konnten.

Die Firmenkultur

easyJet setzt auf eine informelle Firmenkultur mit sehr flacher Managementstruktur und verzichtet auf alle unnötigen Managementstufen, die eine Menge Verschwendung mit sich bringen. Alle Bürokräfte dürfen und sollen sich zwanglos kleiden. Keine Krawatten – außer bei den Piloten! Telearbeit und „Hot Desks“ sind von jeher ein Markenzeichen von easyJet.

 

buchungsmaske

 

Einführungsdatum der Billigflug Routen

2007

15. Februar 2007 Madrid nach Asturias
15. Februar 2007 Madrid nach La Coruña
16. Februar 2007 Madrid nach Lyon
16. Februar 2007 Lyon nach Rom (Ciampino)
22. Februar 2007 Madrid nach Casablanca
22. Februar 2007 Madrid nach Marrakesch
23. Februar 2007 Madrid nach Rom (Ciampino)
25. Februar 2007 Madrid nach Toulouse
25. Februar 2007 Madrid nach Edinburgh
30. März 2007 Newcastle nach Krakau
31. März 2007 Bristol nach Bordeaux
3. April 2007 London Gatwick nach Pisa
4. April 2007 Edinburgh nach München
23. April 2007 Bristol nach Mailand Malpensa
24. April 2007 Belfast nach Krakau
4. Mai 2007 Paris (Orly) nach Athen
5. Mai 2007 London Luton nach Ibiza
5. Mai 2007 Edinburgh nach Palma de Mallorca
11. Mai 2007 Berlin (Schönefeld) nach Venedig
11. Mai 2007 Berlin (Schönefeld) nach Lissabon
21. Mai 2007 Mailand Malpensa nach Edinburgh
30. Mai 2007 Dortmund nach Edinburgh
31. Mai 2007 Dortmund nach Thessaloniki
16. Juni 2007 Glasgow nach Ibiza
18. Juni 2007 London Gatwick nach Palermo (Sicilien)
28. Juni 2007 Madrid nach Palma de Mallorca
29. Juni 2007 Genf nach Bordeaux
29. Juni 2007 Genf nach Brüssel
29. Juni 2007 Genf nach Cagliari (Sardinien)
29. Juni 2007 Genf nach Porto
7. Juli 2007 Belfast nach Ibiza
14. Juli 2007 Bristol nach Ibiza
14. Juli 2007 Newcastle nach Mahon (Menorca)
16. Juli 2007 London Gatwick nach La Rochelle
18. September 2007 London Luton nach Zürich
15. Oktober 2007 London Gatwick nach Krakau

 

2006

1. März 2006 London Luton nach Lissabon
1. März 2006 Paris (Charles de Gaulle) nach Lissabon
10. März 2006 Basel-Freiburg nach Amsterdam
10. März 2006 Basel-Freiburg nach Lissabon
10. März 2006 Basel-Freiburg nach Prag
10. März 2006 Mailand Malpensa nach Atene
10. März 2006 Mailand Malpensa nach Malaga
10. März 2006 Mailand Malpensa nach Parigi CDG
26. März 2006 Berlin nach Malaga
27. März 2006 Mailand Malpensa nach Madrid
27. März 2006 Mailand Malpensa nach Napoli
31. März 2006 Dortmund nach Malaga
3. April 2006 Paris (Orly) nach Rom (Ciampino)
10. April 2006 Liverpool nach Krakau
11. April 2006 Liverpool nach Faro
11. April 2006 Liverpool nach Marseille
21. April 2006 Mailand Malpensa nach Olbia (Sardinien)
21. April 2006 Milano Malpensa nach Palermo
21. April 2006 Milano Malpensa nach Lissabon
25. April 2006 Genf nach Palma (Mallorca)
29. April 2006 Genf nach Ibiza
2. Mai 2006 London Gatwick nach Split
3. Mai 2006 Glasgow nach Berlin
20. Mai 2006 Edinburgh nach Alicante
20. Mai 2006 Mailand Malpensa nach Ibiza
20. Mai 2006 Glasgow nach Palma (Mallorca)
29. Mai 2006 Basel-Freiburg nach Istanbul
29. Juni 2006 London Luton nach Bordeaux
29. Juni 2006 London Luton nach Istanbul
29. Juni 2006 London Luton nach Rimini
30. Juni 2006 London Luton nach Rijeka
4. Juli 2006 London Gatwick nach Marrakesch
7. Juli 2006 Glasgow nach Alicante
7. Juli 2006 Glasgow nach Malaga
15. Juli 2006 Nottingham East Midlands nach Ibiza
21. Juli 2006 Bristol nach Krakau
21. Juli 2006 Bristol nach La Rochelle
21. Juli 2006 Bristol nach Toulouse
22. Juli 2006 Bristol nach Marseille
22. Juli 2006 Bristol nach Rijeka
22. Juli 2006 Genf nach Olbia (Sardinien)
22. Juli 2006 Liverpool nach Menorca (Mahon)
2. Oktober 2006 London Gatwick nach Glasgow
29. Oktober 2006 Genf nach Prag
30. Oktober 2006 Basel-Freiburg nach München
30. Oktober 2006 Bristol – Paris (CDG)
1. Dezember 2006 Genf nach Hamburg

 

2005

5. Januar 2005 London Stansted nach Grenoble
28. Januar 2005 London Gatwick nach Cork
28. Januar 2005 London Gatwick nach Knock
28. Januar 2005 London Gatwick nach Shannon
11. Februar 2005 London Gatwick nach Almeria
1. März 2005 London Gatwick nach Valencia
24. März 2005 London Stansted nach Asturien
27. März 2005 Berlin nach Valencia
30. März 2005 Paris ORY nach Pisa
30. März 2005 Paris ORY nach Turin
8. April 2005 Berlin nach Olbia (Sardinien)
8. April 2005 Berlin nach Pisa
13. April 2005 Berlin nach Maastricht
20. April 2005 London Luton nach Grenoble
21. April 2005 London Luton nach Cagliari (Sardinien)
24. Mai 2005 London Gatwick nach Olbia (Sardinien)
17. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Alicante
17. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Barcelona
17. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Nizza
24. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Mallorca (Palma)
24. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Neapel
24. Juni 2005 Basel-Freiburg nach Rom (Ciampino)
1. Juli 2005 Belfast nach Inverness
1. Juli 2005 Belfast nach Geneva
1. Juli 2005 Belfast nach Rom (Ciampino)
2. Juli 2005 Belfast nach Berlin
2. Juli 2005 Belfast nach Mallorca (Palma)
7. Juli 2005 Bristol nach Inverness
7. Juli 2005 Bristol nach Murcia
7. Juli 2005 Bristol nach Pisa
16. Juli 2005 Belfast nach Faro
21. Juli 2005 London Gatwick nach Menorca (Mahon)
23. Juli 2005 Bristol nach Menorca (Mahon)
23. Juli 2005 Newcastle nach Ibiza
24. Juli 2005 Liverpool nach Ibiza
10. August 2005 Basel-Freiburg nach Malaga
11. August 2005 Basel-Freiburg nach Hamburg
11. August 2005 Basel-Freiburg nach Madrid
21. September 2005 Berlin nach Mailand (Malpensa)
21. September 2005 Berlin nach Rom
23. September 2005 London Gatwick nach Murcia
26. September 2005 London Gatwick nach Berlin
30. Oktober 2005 Dortmund nach Barcelona
30. Oktober 2005 Dortmund nach Mailand (Malpensa)
30. Oktober 2005 Genf nach Lissabon
31. Oktober 2005 Basel-Freiburg nach Paris (CDG)
31. Oktober 2005 London Luton nach Bremen
1. November 2005 Newcastle nach Faro
1. November 2005 Genf nach Malaga
1. Dezember 2005 Bristol nach Hamburg
1. Dezember 2005 Mailand Malpensa nach London Gatwick
15. Dezember 2005 Bristol nach Grenoble
15. Dezember 2005 Bournemouth nach Genf
15. Dezember 2005 Doncaster/Sheffield nach Genf
15. Dezember 2005 Edinburgh nach Genf
15. Dezember 2005 London Stansted nach Genf
15. Dezember 2005 Dortmund nach Genf
16. Dezember 2005 London Gatwick nach Grenoble
17. Dezember 2005 Glasgow nach Genf

 

2004

28. März 2004 London Stansted nach Basel
28. März 2004 Liverpool nach Basel
15. April 2004 Newcastle nach Mallorca (Palma)
15. April 2004 Newcastle nach Nizza
23. April 2004 London Gatwick nach Faro
23. April 2004 London Gatwick nach Neapel
23. April 2004 London Gatwick nach Prag
28. April 2004 Berlin nach London Luton
28. April 2004 London Stansted nach Ljubljana
28. April 2004 Berlin nach Liverpool
1. Mai 2004 London Luton nach Budapest
1. Mai 2004 Berlin nach Newcastle
6. Mai 2004 Berlin nach Paris Orly
6. Mai 2004 Paris Orly nach Neapel
13. Mai 2004 Berlin nach Athen
13. Mai 2004 Berlin nach Kopenhagen
13. Mai 2004 Berlin nach Nizza
20. Mai 2004 Berlin nach Basel
20. Mai 2004 Berlin nach Bristol
20. Mai 2004 Berlin nach Mallorca (Palma)
3. Juni 2004 London Gatwick nach Ibiza
9. Juni 2004 Berlin nach Barcelona
9. Juni 2004 Nottingham East Midlands nach Köln/Bonn
19. Juni 2004 Nottingham East Midlands nach Rom
15. Juni 2004 Belfast nach Malaga
15. Juni 2004 Belfast nach Nizza
15. Juni 2004 Belfast nach Paris (CDG)
16. Juni 2004 Belfast nach Alicante
17. Juni 2004 Berlin nach Budapest
17. Juni 2004 Berlin nach Neapel
22. Juni 2004 Liverpool nach Köln/Bonn
15. Juli 2004 Dortmund nach Mallorca (Palma)
15. Juli 2004 Dortmund nach Paris (CDG)
15. Juli 2004 Dortmund nach Rom
29. Juli 2004 Dortmund nach Alicante
29. Juli 2004 Dortmund nach Nizza
1. September 2004 London Luton nach Dortmund
1. September 2004 Dortmund nach Budapest
1. September 2004 Dortmund nach Prag
10. September 2004 Genf nach Madrid
27. September 2004 London Gatwick nach Köln/Bonn
30. September 2004 London Gatwick nach Budapest
13. Oktober 2004 London Luton nach Krakau
13. Oktober 2004 London Luton nach Turin
27. Oktober 2004 Tallinn nach Berlin
31. Oktober 2004 Bristol nach Budapest
31. Oktober 2004 Bristol nach Madrid
31. Oktober 2004 Bristol nach Rom
31.Oktober 2004 London Luton nach Warsaw
31. Oktober 2004 London Luton nach Krakau
31. Oktober 2004 Dortmund nach Krakau
31. Oktober 2004 Budapest nach Bristol
31. Oktober 2004 Budapest nach Genf
31. Oktober 2004 Budapest nach Newcastle
31. Oktober 2004 Berlin nach Madrid
31. Oktober 2004 Berlin nach Krakau
31. Oktober 2004 Genf nach Alicante
31. Oktober 2004 Genf nach Budapest
31. Oktober 2004 Genf nach Rom
31. Oktober 2004 London Gatwick nach Rom
31. Oktober 2004 London Gatwick nach Venedig
31. Oktober 2004 Newcastle nach Budapest
31. Oktober 2004 Newcastle nach Rom
31. Oktober 2004 Paris ORY nach Madrid
31. Oktober 2004 London Stansted nach Tallinn
1. November 2004 London Luton nach Basel
3. November 2004 London Luton nach Warschau
3. November 2004 London Stansted nach Valencia
11. November 2004 London Stansted nach Almeria
25. November 2004 Berlin nach Bratislava
25. November 2004 Berlin nach Genf
25. November 2004 Berlin nach Ljubljana
25. November 2004 Berlin nach Riga
8. Dezember 2004 London Luton nach Bratislava
15. Dezember 2004 Bristol nach Genf
15. Dezember 2004 Newcastle nach Genf

 

2003

7. Januar 2003 Liverpool nach Alicante
3. Februar 2003 London Gatwick nach Belfast
3. Februar 2003 London Gatwick nach Inverness
30. März 2003 Newcastle nach Alicante
30. März 2003 Newcastle nach Barcelona
30. März 2003 Newcastle nach Belfast
30. März 2003 London Luton nach Alicante
15. April 2003 London Luton nach Faro
8. Mai 2003 London Gatwick nach Milan Linate
3. Juni 2003 Paris Orly nach Nizza
1. Juli 2003 Paris Orly nach Toulouse
15. Juli 2003 Paris Orly nach Barcelona
15. Juli 2003 Paris Orly nach Marseille
15. Juli 2003 Paris Orly nach Milan Linate
1. August 2003 Newcastle nach Bristol
1. August 2003 Newcastle nach Paris (CDG)
1. August 2003 Newcastle nach Prag
26. Oktober 2003 London Stansted nach Amsterdam
26. Oktober 2003 London Gatwick nach Bilbao
26. Oktober 2003 London Gatwick nach Marseille
26. Oktober 2003 London Gatwick nach Toulouse
11. Dezember 2003 Newcastle nach Kopenhagen
11. Dezember 2003 Newcastle nach Malaga
17. Dezember 2003 Bristol nach Amsterdam
17. Dezember 2003 Bristol nach Bilbao
17. Dezember 2003 Bristol nach Kopenhagen

 

2002

1. Februar 2002 London Gatwick nach Barcelona
12. Februar 2002 London Gatwick nach Edinburgh
13. Februar 2002 London Gatwick nach Zurich
14. Februar 2002 London Gatwick nach Malaga
14. Februar 2002 London Gatwick nach Mallorca (Palma)
14. März 2002 East Midlands nach Alicante
14. März 2002 East Midlands nach Malaga
15. März 2002 East Midlands nach Edinburgh
31. März 2002 Bristol nach Prag
31. März 2002 East Midlands nach Prag
2. Mai 2002 Paris CDG nach Liverpool
10. Mai 2002 Paris Orly nach Genf
22. Mai 2002 East Midlands nach Faro
12. Juni 2002 Paris CDG nach London Luton
18. Juni 2002 Paris CDG nach Nizza
1. Juli 2002 London Gatwick nach Athen
4. September 2002 London Gatwick nach Madrid
4. September 2002 London Gatwick nach Alicante
27. Oktober 2002 Genf nach East Midlands
27. Oktober 2002 East Midlands nach Barcelona
27. Oktober 2002 East Midlands nach Venedig
27. Oktober 2002 Bristol nach Venedig

 

2001

5. Januar 2001 Amsterdam nach Edinburgh
5. Januar 2001 Amsterdam nach Nizza
5. Januar 2001 Amsterdam nach Belfast
5. April 2001 Amsterdam nach London Gatwick
3. Mai 2000 London Stansted nach Nizza
22. Mai 2000 Bristol nach Faro
22. Mai 2001 Bristol nach Mallorca (Palma)
22. Mai 2001 Bristol nach Nizza
23. Mai 2000 Bristol nach Alicante
23. Mai 2000 Bristol nach Malaga
15. Juli 2001 Bristol nach Barcelona
15. Juli 2001 Bristol nach Rom (Ciampino)
19. Juli 2001 London Gatwick nach Nizza
20. August 2001 Amsterdam nach Barcelona
21. August 2001 Belfast nach Glasgow
21. August 2001 Amsterdam nach Glasgow
3. September 2001 Belfast nach Edinburgh
18. September 2001 Bristol nach Belfast
18. September 2001 Bristol nach Edinburgh
18. September 2001 Bristol nach Glasgow
1. November 2001 London Stansted nach Newcastle

 

2000

26. März 2000 Liverpool nach Mallorca (Palma)
19. April 2000 London Stansted nach Neapel
11. September 2000 London Stansted nach Mailand
1. November 2000 London Stansted nach Belfast
1. November 2000 London Stansted nach Glasgow

 

1999

10. Januar 1999 Liverpool nach Barcelona
10. Januar 1999 Liverpool nach Genf
28. März 1999 London Stansted nach Faro
29. März 1999 London Stansted nach Malaga
29. April 1999 London Stansted nach Bilbao
1. Juli 1999 London Stansted nach Madrid
14. Juli 1999 London Stansted nach Ibiza
15. Juli 1999 Liverpool nach Belfast
15. Juli 1999 Liverpool nach Malaga
20. Juli 1999 London Stansted nach Mallorca (Palma)
28. Juli 1999 Genf nach Barcelona
28. Juli 1999 Genf nach Amsterdam
28. Juli 1999 Genf nach Nizza
18. August 1999 London Stansted nach Alicante
6. September 1999 Liverpool nach Madrid
23. September 1999 London Stansted nach Barcelona
23. September 1999 London Stansted nach Prag
1. Oktober 1999 London Luton nach Liverpool
1. Oktober 1999 London Luton nach Malaga
15. Dezember 1999 London Stansted nach Lyon
16. Dezember 1999 Genf nach London Gatwick
17. Dezember 1999 Genf nach London Stansted

 

1998

19. Mai 1998 London Stansted nach Rom (Ciampino)
5. Juni 1998 London Stansted nach Kopenhagen
1. Juli 1998 London Luton nach Athen
8. September 1998 London Stansted nach Bologna
8. September 1998 London Stansted nach Edinburgh
10. September 1998 London Luton nach Madrid
18. September 1998 London Luton nach Belfast
1. November 1998 London Luton nach Zürich
25. November 1998 London Stansted nach München
8. Dezember 1998 London Stansted nach Venedig

 

1997

27. Oktober 1997 Liverpool nach Amsterdam
1. November 1997 Liverpool nach Nizza
5. Dezember 1997 London Luton nach Mallorca (Palma)
18. Dezember 1997 London Luton nach Genf

 

1996

26. Januar 1996 London Luton nach Aberdeen
24. April 1996 London Luton nach Amsterdam
5. Juni 1996 London Luton nach Nizza
12. Juni 1996 London Luton nach Barcelona
29. November 1996 London Luton nach Inverness

 

1995

10. November 1995 London Luton nach Glasgow
15. November 1995 London Luton nach Edinburgh

 

Quelle: easyJet.com, Stand 20.05.2007