Billigflüge nach England und Schottland

Written by MS. Posted in Ryanair

Die neue England und Schottland Aktion kann sich sehen lassen – ab den aktuell neun deutschen Ryanair-Flughäfen wird nicht nur die englische Hauptstadt und Themse-Metropole London via Zielflughafen Stansted (neu beispielsweise ab 28. Oktober ab Zweibrücken) zum Teil mehrfach täglich angeflogen.

Auch andere Regionen im gesamten Königreich sind dank der Direktflüge des irischen Preiswertanbieters schnell erreicht. Und das derzeit schon zum Teil ab fünf Euro für den einfachen Flug – inklusive der anfallenden Steuern und Gebühren bei Buchung auf www.ryanair.de noch bis kommenden Sonntag, 21. September 2008 um Mitternacht.

Die schottischen Highlands etwa mit den weltbekannten Single Malt Whisky-Destillerien und den attraktiven wie anspruchsvollen Golfplätzen – allen voran St. Andrews, der „Mutter aller Golfplätze“, wo der Legende nach auf dem Old Course das Golfen erfunden wurde – sind via Edinburgh an der Ost- und Glasgow-Prestwick an der Westküste nur rund anderthalb Flugstunden von Deutschland entfernt. Allein sechs Routen gibt es inzwischen dorthin. Die jüngste startet am 5. November ab Berlin-Schönefeld nach Edinburgh – der eigentlich für 24. September geplante Streckenstart musste wegen streikbedingter Lieferverzögerungen bei Flugzeugbauer Boeing verschoben werden.

Mittelengland ist mit Manchester, Nottingham/East Midlands und Birmingham besser abgedeckt als bei manchem Mitbewerber – und dies zudem mit Direktanbindungen.

Manchester, das klingt nicht nur nach Fußball – die Stadt gilt als Wiege der Industriellen Revolution. Heute ist sie zudem ein Geheimtipp in Sachen Shopping und ein kultureller Mittelpunkt mit einer legendären Live-Musikszene und über 90 Museen (darunter die wahrzeichenhafte Architektur von Daniel Libeskinds Imperial War Museum North) und Kunstsammlungen von internationaler Bedeutung. Sie ist auch ein guter Ausgangspunkt für Trips in Umland: Liverpool etwa, Geburtsort der Beatles und aktuell Kulturhauptstadt Europas, liegt quasi vor der Tür.

Ab Winterflugplan geht es dann erstmals zudem von Frankfurt-Hahn und Düsseldorf (Weeze)* nach Birmingham – ab dem 27. Oktober. Sie ist nach London die zweitgrößte Stadt in England, mit einer über tausendjährigen Geschichte. Hätten Sie’s gewusst? Der Stadt wird eine Pionierrolle in der Graffiti- und Hip-Hop-Kultur nachgesagt. Und sie ist bekannt für die drittgrößte Parade der Welt zum St. Patrick’s Day (nach Dublin und New York), die Militärshow Birmingham Tattoo oder das Birmingham Film Festival. Um nur ein paar Reisegründe zu nennen…

Auch Nottingham – im Angebot ab Berlin-Schönefeld – in der gleichnamigen Grafschaft bietet neben dem Fußballclub Nottingham Forest und der Legende von Robin Hood noch die ein oder andere Besonderheit, die es zu erkunden gilt. Zum Beispiel für Bier-Fans: Eines der in den Fels gehauenen Pubs, das Ye Olde Trip to Jerusalem Inn, stammt aus der Zeit der Kreuzzüge und behauptet von sich, das älteste in ganz Großbritannien zu sein. Darauf ein Pint!

Mehr zu allen britischen Zielflughäfen von Ryanair auch auf www.ryanair.de, wo zudem kostenfrei downloadbare Reiseführer zu allen sechs vorgenannten Städten auch in deutscher Sprache verfügbar sind. Einfach auf den Button „Gratis Reiseführer“ klicken Sprache auswählen und das entsprechende pdf runterladen – inklusive Eventtipps.

 

*One Way inklusive der passagierbezogenen Steuern und Gebühren
**ca. 70 km von der Düsseldorfer Innenstadt entfernt an der A57 gelegen

 

Quelle: Pressemitteilung Ryanair.de, 19.09.2008
Bildquelle: aboutpixel.de / England 2 © Konstantin Gastmann

Tags:, , , , , , , , , , ,