dba und LTU bilden erste weltweite Billig-Airline

Written by MS. Posted in Billigflieger Allianzen, dba

 

dba & LTU: Erster Billigflieger mit weltweitem Netz – im Bild dba-Eigentümer Wöhrl (Bild: flydba.com)

Die in München ansässige dba hat laut aktuellen Pressemeldungen 60 % an der deutschen Ferien-Fluglinie LTU übernommen. Die restlichen 40 % verbleiben auch weiterhin bei Rewe.

Laut dem Mehrheitseigentümer der dba Hans-Rudolf Wöhrl, entsteht damit der erste Lowcost-Carrier (= Billig-Airline) mit einem weltweiten Netz an Flugstrecken. Die dba soll dem Vernehmen nach die deutschen Flugstrecken abdecken, während die LTU die europäischen und internationalen Destinationen abdecken soll.

Hier einige Pressemeldungen zu dieser Elefanten-Hochzeit am Billigflieger-Markt:

 

 

Über die dba:

„Seit 1992 sorgt die dba für Wettbewerb im innerdeutschen Luftverkehr. Die zweitgrößte innerdeutsche Fluggesellschaft befördert im Geschäftsjahr 2005/2006 rund 4,3 Millionen Fluggäste. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 700 Mitarbeiter. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz am Münchner Flughafen. Mit ihrer Flotte von 29 Flugzeugen (Boeing 737 und Fokker 100) bedient die dba täglich bis zu 200 Verbindungen und fliegt vor allem verkehrsgünstige und attraktive Metropol-Flughäfen an. Bei einem Airline-Vergleich der renommierten Stiftung Warentest im Februar 2005 wurde die dba (gemeinsam mit Air Berlin) Testsieger – mit der Bestnote von 2,2. Die unabhängigen Tester lobten das faire Preissystem der Fluggesellschaft und empfahlen die dba vor allem für Reisen innerhalb Deutschlands, denn rund 90 Prozent der dba-Flüge verbinden zwei deutsche Städte miteinander.“ (Quelle: flydba.com)

 

Tags:, , , , , ,